© Stefan Falk-Jordan

Profil / Vita

Ausbildung 2020-2022 Aufbau zu Theaterpädagoge BuT (Theaterwerkstatt Heidelberg) 2019-2020 Elementare Musizierpraxis - EMP in Kita und Schule (Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V., Remscheid) 2016-2019 Ausbildung für Schauspiel und Spielleitung im Amateurtheater 2001-2016 Grund- und Aufbaukurse Schauspiel, Kabarettworkshop, Pantomime etc. (Thomas Höhne, Coralie Wolf, u.a.) Sonstiges Gesangsunterricht bei Christoph Obert, Karlsruhe 2005-20016 Instrumente: Querflöte, Cajon, Djembe, Percussion Engagements / Projekte 2021 Schnawwelwetzer Hemsbach Seit 2011 Theatergruppe Lampenfieber Ettlingen e.V. (seit 2018 als Regisseur) 2006-2008 Theatergruppe „Die Exen“ Karlsruhe 2006 Sandkorn Theater Karlsruhe 2004-2005 Theatergruppe „Freyas Team“ 2000-2018 Firmenpolitische Kabarett (Kabarett und Film) Theaterrollen „Gretchen 89ff“ von Lutz Hübner Rolle: 2x Regisseur, Requisiteur Regie: Stefan Falk-Jordan Premiere: 2020 „In der Klemme“ von Derek Benfield Rolle: George Regie: Jürg Hummel Premiere: 2018 „Der Stern erlebt ein Wunder“ Eigenproduktion Rolle: Der Stern Regie: Stefan Falk-Jordan Premiere: 2016 „Gute Geister“ von Pam Valentine Rolle: Simon Regie: Jürg Hummel Premiere: 2016 „Ettlinger Sagen“ Eigenproduktion Rollen: Ratsherr, Riese, Rattenfänger Regie: Jürg Hummel/Stefan Falk-Jordan Premiere: 2015 „Wie wär’s denn, Mrs. Markham“ von Ray Cooney Rolle: Alistair Spenlow Regie: Jürg Hummel Premiere: 2015 „Spurlos verschwunden“ von Leslie Sands Rolle: Howard Holt Regie: Jürg Hummel Premiere: 2014 „Mord an Bord“ von Agatha Christie Rolle: Simon Doyle Regie: Jürg Hummel Premiere: 2013 „Mörder mit Gefühl“ von Gabriel Dagan Rolle: Tony Regie: Jürg Hummel Premiere: 2012 „Die Frauen des William Count“ von Rosemarie Brennicke Rolle: Peter Frandan Regie: Eigenregie Premiere: 2007 „Don Camillo und Pepone“ von Gerold Theobaldt Rolle: Statist mit Sprechrolle Regie: Siegfried Kreiner Premiere: 2006 „Süßer die Glocken“ Eigenproduktion Rolle: Bernd Regie: Coralie Wolff Premiere: 2006
Stefan Falk-Jordan Bienwaldstraße 2 76187 Karlsruhe Kontakt@Stefan-FJ.de Download Vita Download Vita

© Stefan Falk-Jordan

Profil / Vita

Ausbildung 2020-2022 Aufbau zu Theaterpädagoge BuT (Theaterwerkstatt Heidelberg) 2019-2020 Elementare Musizierpraxis - EMP in Kita und Schule (Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V., Remscheid) 2016-2019 Ausbildung für Schauspiel und Spielleitung im Amateurtheater 2001-2016 Grund- und Aufbaukurse Schauspiel, Kabarettworkshop, Pantomime etc. (Thomas Höhne, Coralie Wolf, u.a.) Sonstiges Gesangsunterricht bei Christoph Obert, Karlsruhe 2005-20016 Instrumente: Querflöte, Cajon, Djembe, Percussion Engagements / Projekte 2021 Schnawweletzer Hemsbach Seit 2011 Theatergruppe Lampenfieber Ettlingen e.V. (seit 2018 als Regisseur) 2006-2008 Theatergruppe „Die Exen“ Karlsruhe 2006 Sandkorn Theater Karlsruhe 2004-2005 Theatergruppe „Freyas Team“ 2000-2018 Firmenpolitische Kabarett (Kabarett und Film) Theaterrollen „Gretchen 89ff“ von Lutz Hübner Rolle: 2x Regisseur, Requisiteur Regie: Stefan Falk-Jordan Premiere: 2020 „In der Klemme“ von Derek Benfield Rolle: George Regie: Jürg Hummel Premiere: 2018 „Der Stern erlebt ein Wunder“ Eigenproduktion Rolle: Der Stern Regie: Stefan Falk-Jordan Premiere: 2016 „Gute Geister“ von Pam Valentine Rolle: Simon Regie: Jürg Hummel Premiere: 2016 „Ettlinger Sagen“ Eigenproduktion Rollen: Ratsherr, Riese, Rattenfänger Regie: Jürg Hummel/Stefan Falk-Jordan Premiere: 2015 „Wie wär’s denn, Mrs. Markham“ von Ray Cooney Rolle: Alistair Spenlow Regie: Jürg Hummel Premiere: 2015 „Spurlos verschwunden“ von Leslie Sands Rolle: Howard Holt Regie: Jürg Hummel Premiere: 2014 „Mord an Bord“ von Agatha Christie Rolle: Simon Doyle Regie: Jürg Hummel Premiere: 2013 „Mörder mit Gefühl“ von Gabriel Dagan Rolle: Tony Regie: Jürg Hummel Premiere: 2012 „Die Frauen des William Count“ von Rosemarie Brennicke Rolle: Peter Frandan Regie: Eigenregie Premiere: 2007 „Don Camillo und Pepone“ von Gerold Theobaldt Rolle: Statist mit Sprechrolle Regie: Siegfried Kreiner Premiere: 2006 „Süßer die Glocken“ Eigenproduktion Rolle: Bernd Regie: Coralie Wolff Premiere: 2006
Stefan Falk-Jordan Bienwaldstraße 2 76187 Karlsruhe Kontakt@Stefan-FJ.de Download Vita Download Vita